Gemeinsam zu mehr Nachhaltigkeit & Umweltschutz 
 


Neueste 5 Einträge

  • 💦Wasserstelle für Vögel und Insekten💚
  • Ferienfreizeit die Spaß und Sinn macht💚
  • 💦Wasser sparen kann ganz einfach sein - mach doch mit!💚
  • Tag der offenen Tür bei den Technischen Werken Rehlingen Siersburg
  • 28. Juli 2022 Erdüberlastungstag

21.04.2022

Schottergarten? - Nein danke!

InCollage_20220419_143449848.jpgHast du auch einen Schottergarten oder überlegst dir einen anzulegen?
Bitte tue es nicht!

Schottergärten als Umweltproblem

Wälzt man Kataloge und Prospekte aus dem Fachhandel für Garten- und Landschaftsbau, dann merkt man schnell: Schottergärten liegen im Trend. Sie sind leicht anzulegen, vermitteln einen aufgeräumten Eindruck und sind vermeintlich pflegeleicht.

Umweltschützer jedoch schlagen angesichts der zunehmend beliebten Steinflächen Alarm: So haben laut Naturschutzbund Deutschland (NABU) Vorgärten eine besondere Bedeutung sowohl für die Artenvielfalt als auch für das Stadtklima. Einerseits seien sie „ökologische Trittsteine“, auf denen Insekten und Vögel auf der Suche nach Nahrung und Nistplätzen von Garten zu Garten wandern.
Zum anderen sorgen sie laut NABU für saubere, frische Luft. Schottergärten dagegen bieten keinerlei Lebensgrundlage für Insekten und andere Tiere – damit befördern sie das Artensterben. Zudem heizen sie sich bei sommerlichen Witterungsbedingungen auf und speichern Wärme. Das ist ein großes Problem in Zeiten des Klimawandels, unter dem besonders Ballungsräume leiden.

Wenn du also möchtest, dass es in deinem Garten auch summt, brummt und voller Leben ist, dann Finger weg vom Schottergarten!
Alles Liebe, deine Kiki

Admin - 20:01 @ Kikis Blog

E-Mail
Anruf
Instagram